Allgemeines

Ohne Kommunikation geht gar nichts und man kann ja auch gar nicht nicht kommunizieren, wie Paul Watzlawick schon sagte. Manchmal geht aber mit Kommunikation auch irgendwie „nichts“ oder zumindest nicht das, was man gerne hätte. Kommunikation ist schwierig und doch irgendwie auch wieder nicht, zumindest nicht mit dem ‚richtigen‘ Gesprächspartner bzw. wenn man auf der selben ‚Wellenlänge‘ wie das Gegenüber schwingt oder man sich mit ‚richtiger‘ Kommunikation beschäftigt.

Wie man es dreht und wendet, Kommunikation passiert immer und überall.

Unsere Ausrichtung, unsere Einstellung wirkt auf unsere Gedanken bzw. Emotionen, aus denen kommen die Worte, aus unseren Worten kommen die Taten, aus unseren Taten kommen Gewohnheiten und aus unseren Gewohnheiten resultiert unser Charakter, unsere Persönlichkeit. Kommunikation ist also ein wesentlicher Teil dieser Kaskade.

Das wissen auch Politiker, Unternehmer usw. Sie lassen sich in Kommunikation schulen bzw. beraten um ‚gut rüberzukommen‘. Auch wir versuchen allzu oft uns mittels Kommunikation ‚gut‘ zu verkaufen, darzustellen.

Das spürt sich oft aber nicht wirklich ‚gut‘ an, tatsächlich ehrlich und vertrauenserweckend. Wie auch?!? Was wir nämlich verlernt haben ist aus unserem Herzen zu kommunizieren und nicht (nur) aus unserem Verstand bzw. dem Ego. Und Herzenskommunikation ‚kommt an‘ – das ist spürbar da dies Seele und somit wahrhaftige Substanz hat. Das ist, was wir brauchen, um uns sicher und gut (aufgehoben) zu fühlen. Und so, aus unserem Herzen, sollten wir sprechen, miteinander kommunizieren und uns dadurch ‚zeigen‘, uns selbst Ausdruck verleihen. Nur so können wir wirklich ‚gehört und gesehen‘ werden und das ist doch eigentlich unser Wunsch.

Wir möchten verstanden werden. Aber es ist ein Irrtum, dass dies nur über, im Verstand passiert. Darum rührt uns z. B. eine Schlagzeile über einen Hund der tagelang bei seinem verstorbenen Herrchen bleibt zu Tränen, weil das unser Herz berührt, nicht unseren Verstand. Nur mit dem Herzen sieht man gut (Antoine de Saint-Exupéry). Und nur mit dem Herzen ‚spricht‘ man gut.

So mögen wir in Zukunft bewusst aus unseren Herzen ‚sprechen‘ und ich unterstütze und begleite Sie gerne auf Ihrem Weg!

Also – auf zu neuen Ufern und der Sonne entgegen!